Die Schauhöhle

hoehle_241

Die Altensteiner Höhle ist die älteste Schauhöhle Thüringens. Sie wurde am 28.06.1799 bei Straßenbauarbeiten zufällig entdeckt, und bereits im Folgejahr zur Schauhöhle ausgebaut. Für den 11. August 1800 ist die erste Öffnung für den Besucherverkehr nachgewiesen.

Derzeit sind 2320 m Ganglänge vermessen und einige weitere Strecken schon erkundet. Damit ist die Altensteiner Höhle die längste Höhle Thüringens und mit ihrer Tiefe von inzwischen 102 m auch die tiefste. Etwa 330 m sind für den Besucherverkehr erschlossen.

Neben ihrer kulturgeschichtlichen und speläologischen Bedeutung ist die Altensteiner Höhle ein bedeutender und einzigartiger geologischer Aufschluss.

Auf ihren mehr als  2 km Länge erschließt die Höhle verschiedene Bereiche eines 258 Millionen Jahre alten tropischen Riffs. 

Die Höhle gibt einen Einblick in den Aufbau und die Entwicklung des Altensteiner Riffs und ist ein bedeutender Fossilfundpunkt wirbelloser Riff-Fossilien des Perm.

Darüber hinaus ist die Altensteiner Höhle auch ein Fundpunkt eiszeitlicher Fossilien. Schon bei der Entdeckung der Höhle zu Beginn des 19. Jahrhunderts barg man unzählige Knochen des Höhlenbären Ursus spelaeus.

Höhlenführer und Ansprechpartner an der Höhle:
Derzeit keine Führungen
Altensteiner Höhle
36448 Schweina
Tel.: 036961 71216

Holen Sie sich die Thüringer Wald Card
an der Altensteiner Höhle

und besuchen Sie ein ganzes Jahr über 350 sehenswerte Orte im Thüringer Wald und erhalten Rabatte und Bonusleistungen.
Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

Die Altensteiner Höhle in Zahlen

horizontale Erstreckung 480 m
vertikale Erstreckung 102 m
Ganglänge 2320 m
   
größte Räume (Schauhöhle)  
– Musikplatz Höhe: 12 m
– Dom Höhe: 14 m
   
größte Räume
(unerschlossene Teile)
 
– Traumpalast Größe: ca. 138 x 60 m
– Morgentordom Höhe: 25 m
– Großer Verbruch Höhe: 30 m
– 199-Jahre-Halle Höhe: 35 m
   
Fließmenge des Höhlenbaches 10-40l/s, bei Hochwasser bis zu 120 l/s
   
Temperaturen  
– Luft 7 bis 8 Grad Celsius
– Wasser 7,8-8,0 Grad Celsius
   
Luftbewegungen in der Höhle im Winter einziehende Wetter
  im Sommer ausziehende Wetter
Lage und Anfahrt
Die Altensteiner Höhle liegt am Südrand des westlichen Thüringer Waldes in der Gemeinde Schweina.
 
Altensteiner HöhleThüringen
Öffnungszeiten
Januar geschlossen

Feb.-März & Nov.-Dez.
Im Dez. bis 3. Advent geöffnet
Mo-Mi & Fr, Sa 14-16.30 Uhr
So 10-17 Uhr
Do Ruhetag

April-Oktober
Mo-Mi & Fr 10-17 Uhr
Sa & So 10-18 Uhr
Do Ruhetag
Die Altensteiner Höhle liegt im

Logo des Nationalen GeoPark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen