Kuh11-14Karst und Höhle

Band 2011-2014 „Thüringen“

Vom Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. wurde vor wenigen Tagen der Band „Thüringen“ aus der Reihe „Karst und Höhle“ herausgegeben.

Auf 370 Seiten, illustriert mit zahlreichen Abbildungen wird ein umfangreicher Überblick über Geschichte und Gegenwart der Thüringer Höhlen- und Karstforschung gegeben.

Das Buch ist zum Preis von 25 € erhältlich.

 

Das Vorwort des Buches kann hier als Leseprobe und zusätzliche Information heruntergeladen werden

 

Inhalt

Bärbel Vogel, Jens Leonhardt und Friedhart Knolle, Vorwort

Übersichtsbeiträge mit landesweitem Bezug
Gunter Malcher, Karstland Thüringen – Morphologie, Hydrologie, Geologie, Karst und Mensch
Eckart Göbel und Rainer Fohlert, Historischer Abriss der Höhlenforschung in Thüringen
Henning Harzer ,  Das Höhlenkataster Thüringen
Sven Schmidt und Jürgen Wunderlich, Die Erfassung von Erdfällen und -senken als Aufgabenfeld des Fachbereichs Ingenieurgeologie der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG)
Walter Hiekel, Karstgewässer in Thüringen
Zechsteinkarst des Südharzes
Friedhart Knolle, Zum Schutz der Karstlandschaft am Südharz und der Entwicklung des einzigen Biosphärenreservats der Welt im Sulfatkarst
Hans-Peter Hubrich, Lagerungsverhältnisse und Tektonik des Südharzer Zechsteins – Ein Zwischenbericht
Hans-Peter Hubrich und Stephan Kempe, Mühlgraben und „falsche Uffe“ im Karst bei Klettenberg
Frank Baranowski, Heimkehle und Barbarossahöhle in den Fängen der Rüstungsindustrie
Eichsfeld
Christel und Reinhard Völker, Höhlen und Karsterscheinungen im Sulfatkarst des Thüringer Eichsfelds
Kyffhäuser
Jürgen Wunderlich, Zur Geologie des Kyffhäusers
Christel und Reinhard Völker,  Nach der großen Entdeckung: Das Verschwinden
der Numburghöhle im Karstwasser und das Vergessen der Ereignisse im Strudel von 1989
Manfred Kupetz, Sulfatkarst am Kyffhäuser und die Genese der Barbarossahöhle
Ostthüringen
Eckart Göbel, Höhlen, Bachschwinden und Karstquellen im Salinarröt Ostthüringens
Michael Bernast, Die Döbritzer Höhlen und ihre archäologische Erforschung – ein Überblick
Altensteiner Höhle
Rainer Fohlert, Die Altensteiner Höhle – Aspekte zur Geschichte und Zukunft der ältesten Schauhöhle Thüringens
Rainer Fohlert, Die Beleuchtungsanlagen in der Altensteiner Höhle
Gunter Malcher und Rainer Fohlert, Zur Hydrogeologie der Altensteiner Höhle und des Altenstein-Liebensteiner Karstgebiets
Stephan Brauner und Kerstin Fohlert, Die Altensteiner Höhle als paläontologisches Forschungsobjekt
Südthüringen
Jens Leonhardt, Schachthöhle St. Bernhard – Bericht zum Stand der Forschungsarbeiten
Wolfgang Fehn mit einem Beitrag von Jens Seidler,  Die Zinselhöhle,
Dieter Weiß, Die Rauensteiner Höhle
Bertram Ellrich     Die Triebisch-Höhlen T-1 und T-3
Bleßberghöhle und Umfeld
Jens Leonhardt, Die Bleßberghöhle – eine Einführung
Dieter Weiß und Michael Nowak, Die Entdeckung der Bleßberghöhle 2008
Gunter Malcher, Zeitzeugenbericht Bleßberghöhle 1. – 3. April 2008
Jens Seidler, Januar 2009: Die Entdeckung der neuen Teile im Westast der Bleßberghöhle
Rainer Fohlert , Die Vermessung der Bleßberghöhlen
Bertram Ellrich, Tauchaktivitäten in der Bleßberghöhle während der Forschungswoche im Januar 2009
Jens Leonhardt, Der Bleßberg-Tracerversuch vom Januar 2009
Marcus Möller, Andreas Weller,
Dieter Weiß und Thomas Richter, Geoelektrische Messungen an der Bleßberghöhle
Gunter Malcher, Zur morphologischen Entwicklung des Umfelds der Bleßberghöhle im Neogen und Quartär
Saxothuringikum Thüringens und Sachsens
Sven Bauer, Karbonatkarst im Saxothuringikum Südostdeutschlands – ein regionaler und speläogenetischer Überblick

Bibliographische Daten:
Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. (2014): Karst und Höhle 2011 – 2014. Thüringen. München.
ISSN 0342-2062

Lage und Anfahrt
Die Altensteiner Höhle liegt am Südrand des westlichen Thüringer Waldes in der Gemeinde Schweina.
 
Altensteiner HöhleThüringen
Öffnungszeiten
Januar geschlossen

Feb.-März & Nov.-Dez.
Im Dez. bis 3. Advent geöffnet
Mo-Mi & Fr, Sa 14-16.30 Uhr
So 10-17 Uhr
Do Ruhetag

April-Oktober
Mo-Mi & Fr 10-17 Uhr
Sa & So 10-18 Uhr
Do Ruhetag
Die Altensteiner Höhle liegt im

Logo des Nationalen GeoPark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen